NVGate V12 – Welche Neuerungen gibt es?

OROS ist bereit, den nächsten Schritt zu gehen und die besten Werkzeuge für Geräusch- und Schwingungsprüfungen und -analysen anzubieten.

Im Jahr 2020 veröffentlicht OROS ein wichtiges neues Versions-Upgrade für seine Software-Plattform: NVGate V12. Diese Version enthält neue Funktionen und bringt auch eine erhebliche Leistungsverbesserung.

NVGate 12.10 ist das neueste Update der V12-Generation und wird im April 2020 veröffentlicht

de
en

Da wir ständig bestrebt sind, mehr Nähe zu unseren Kunden zu schaffen, hören wir von OROS genau hin, wenn es um ihre Bedürfnisse und Anforderungen geht. Aus diesem Grund hat sich OROS entschlossen, im Jahr 2020 mehrere V12-Bündel freizugeben. Vertragskunden profitieren automatisch von jeder Veröffentlichung.

Um weitere Informationen über die zahlreichen Vertragsoptionen von OROS zu erhalten, hier klicken. wenden Sie sich bitte jederzeit gerne an unser Kundenbetreuungs-Team!

Webinar

NVGate V12 – Welche Neuerungen gibt es?

Replay der Live-Session am 4. August.

Anmelden

Hauptmerkmale von NVGate V12.10

Verwaltung von Eigenschaften mit dem Properties Manager

Um einen reibungslosen Ablauf zu ermöglichen, stehen jetzt neue Schlüsselfunktionen zur Verfügung

Ein wichtiges Merkmal der Teamwork-Plattform sind Eigenschaften, die es den Benutzern ermöglichen, ihren Messdaten und Setups Kontextinformationen zuzuordnen (Eigenschaften werden beim Speichern eines Projekts, eines Setups oder einer Messung angewendet). Ohne dieses Werkzeug wäre die logische Tendenz, diese Informationen in die Titel der Messungen einzufügen, was den Benutzern das Leben schwer macht, wenn es darum geht, relevante Daten zu sortieren und zu finden. Im Properties Manager von NVGate 12.10 stehen jetzt neue Schlüsselfunktionen zur Verfügung, die einen reibungslosen Umgang mit der Datensatzverwaltung ermöglichen.

Vom Aufzeichnungs-Setup bis zur Nachanalyse

Nachanalyse eines Signals unter Anwendung des während der Aufnahme verwendeten Signals

Nach der Aufzeichnung eines Signals und der Berechnung einiger Ergebnisse mit den NVGate-Plug-ins (FFT, SOA, OCT) müssen Sie das aufgezeichnete Signal eventuell nachanalysieren, um einige Analyseeinstellungen zu ändern oder zusätzliche Ergebnisse mit denselben Plug-ins zu berechnen. Mit NVGate 12.10 ist es nun möglich, ein Signal nach der Aufnahme zu analysieren, indem direkt die gleiche Konfiguration wie bei der Aufnahme verwendet wird. Bei Bedarf können in einem weiteren Schritt Änderungen am Setup vorgenommen werden.

Anwenden eines Markers in Multi-Grafik-Fenstern

Zum Erstellen einer Markierung (frei, Oberwellen, Maximum, Spitzenwerte, Kinematik usw.) in Multi-Graph-Fenstern stehen dem Anwender jetzt zwei Optionen zur Verfügung:

  • Wählen Sie den Markertyp, den Sie erstellen: Doppel- Klick auf eine Grafik im Fenster. Der Marker wird nur auf diese Grafik angewendet.
  • Wählen Sie den Markertyp aus, den Sie erstellen. Dann die Shifttaste gedrückt halten + Doppel-Klick auf eine Grafik im Fenster. Der Marker wird auf alle Grafiken im Fenster angewendet. Anwenden von Markern auf alle Grafiken gleichzeitig.

Zusätzliche Anwenderwerkzeuge

OROS stellt mit dieser neuesten Version von NVGate zusätzliche Benutzerwerkzeuge, auch Add-Ons genannt, zur Verfügung.

TachTool

Erstellen einer Tachometerreferenz durch Nachzeichnen einer Ordnungslinie in einer Farbkarte

In einer komplexen Umgebung ist es nicht immer möglich, einen Tacho zu installieren. Die Analyse eines dynamischen Signals mit Drehzahlen als Referenz ist jedoch immer effizient. Daher ist es das Ziel des Werkzeugs Tachtool, ein Tachosignal aus dynamischen Sensoren wie Beschleunigungsmessern oder Mikrofonen zu extrahieren. In diesem Beispiel sehen wir einen Wasserfall von Beschleunigungsspektren mit der Zeit als Referenz. Am Ende erhalten wir einen Wasserfall, der Beschleunigungsspektren mit Drehzahlen als Referenz enthält. Dieses Werkzeug vereinfacht die Analyse von Ordnungen und Resonanzfrequenzen.

Nachbearbeitungs-Tool für die Stapelverarbeitung

Stapelverarbeitung mehrerer Signale und Berechnungen

Durch Sequenzen, Makros und automatische Berichte lässt sich NVGate flexibel und vollständig automatisiert für Messkampagnen einsetzen. Auf die gleiche Weise ermöglicht das zusätzliche Nachbearbeitungs-Tool für die Stapelverarbeitung den Anwendern die Automatisierung ihrer Nachanalysekampagnen. So können Anwender einen Satz von Ergebnissen für eine gesamte Messkampagne berechnen. Im folgenden Beispiel haben wir jeweils 8 Hoch- und 8 Tiefläufe durchgeführt und dann FFTs, RMS-Werte und Gesamtprofile berechnet.

DOFs editieren

Fehlerhafte Daten und Richtung auf einem FRF-Knoten sind häufige Probleme bei der Fertigstellung einer ODS- oder Modalanalyse durch die Analyse von FRFs. Mit NVGate V12.00 ist es nun möglich, die Knoten und Richtungen einer bestehenden Messung zu bearbeiten und zu korrigieren.

Globale Spannungsberechnung von Rosetten

Berechnen Sie mit NVGate V12.00 2D-Hauptspannungs-/Dehnungswerte aus Rosettenmessungen

Eine Dehnungsmessstreifen-Rosette ist eine Bezeichnung für eine Anordnung von drei Dehnungsmessstreifen, die dicht beieinander angeordnet sind, um Dehnungen in verschiedenen Richtungen in der zu prüfenden Komponente zu messen. Die Verwendung von mehreren Dehnungsmessstreifen ermöglicht die Bestimmung der globalen Spannungsamplitude und -phase. Das Rosetten-Add-on berechnet diese globale Spannung aus einer Rosettenmessung.

Das Werkzeug Edit Signal

Während einer Messung können viele unvorhergesehene Ereignisse auftreten. Die Messung einer elektrischen oder akustischen Störung kommt häufig vor und kann die Analyse erschweren. Das zusätzliche Werkzeug Edit Signal erlaubt es dem Benutzer, störende Geräusche aus Signalen zu entfernen. Der Benutzer hat zwei Möglichkeiten zur Auswahl: Das Signal unterbrechen oder die Amplitude auf Null setzen.

Weitere Anwenderwerkzeuge

RT60 Berechnung

Automatische Berechnung von RT60 mit T20- oder T30-Methoden aus einer 1/3Oktav-Farbtafel/Wasserfall. Option zur manuellen Anpassung der Regressionslinie zur Berechnung der Nachhallzeit.

CAN-Bus: Import von .dbc-Dateien

Importieren einer Auswahl von Parametern, die in der .dbc-Datei des CAN-Bus enthalten sind, in den ASB von NVGate

Benutzerdefinierte Anzahl von Dezimalziffern

Die Auflösung der OROS-Instrumente ist hoch, weshalb die Daten möglicherweise genauer sind als die Anzahl der Dezimalziffern, die bei einigen Messwandlern standardmäßig angezeigt werden (z. B. Temperatur).

Es ist jetzt möglich, die Anzahl der Dezimalziffern, die auf jeder Einheit angezeigt werden, einzustellen. Diese Anpassungen werden in den Benutzereinstellungen gespeichert und dauerhaft für diesen Benutzer angewendet.

Improvements in performances

Neue Funktionen

  • Kalibriermodul: zuletzt gespeicherte Kalibratorreferenz und sichtbar gemessener Pegel
  • Alle Diagramme auf einmal in Multi-Grafik-Fenstern skalieren
  • Datenbank von generischen kinematischen Wälzlager-Markierungen
  • Erhöhung der Anzahl von Layouts im RAM-Speicher
  • Die Fensterfarbe kann durch ein Makro bearbeitet werden

Leistungsverbesserungen

  • Setup mit hoher Kanalanzahl. Schnelleres Hochfahren, Laden des Setups und Speichern von Messungen
  • Verbesserungen bei Import- und Exportfiltern (ATFX, UFF)
  • Python-Toolkit-Kompatibilität für V3.7
  • Verhindert, dass der PC in den automatischen Standby-Modus wechselt, wenn er an einen Analysator angeschlossen ist

Stabilität

  • Signaldateisynchronisierung im kaskadierten Modus gesichert
  • Erhebliche Verbesserung der Software-Stabilität
  • Torsionale Verbesserungen
  • Überlastungsindikatoren entsprechen ausgewählten Bereichsspitzen innerhalb eines beliebigen Bereichs

Sie benötigen eine maßgeschneiderte Lösung oder eine auf Ihre Tätigkeit zugeschnittene Anpassung?

Mit NVGate V12.00 können wir Ihre individuelle Lösung schnell und effizient erstellen.

Über die Standardnutzung hinaus ist unser Team in der Lage, spezifische Anforderungen zu erfüllen und sich an Ihre Spezifikationen anzupassen. Wir können mit Ihnen zusammenarbeiten, um die Software anzupassen und gemeinsam die optimale Lösung zu finden.

Auf der Webseite zur kundenspezifischen Anpassung finden Sie weitere Informationen über unsere Möglichkeiten. Bitte nehmen Sie direkt Kontakt mit uns auf, um mehr zu erfahren.